Materialtests

Oft kann man mit einfachen dynamischen Tests ein Materialverhalten sinnvoll abschätzen und die Materialkarte entsprechend füllen. Wir verwenden ein Doppelpendel der Firma 4a und liefern die fertigen Materialkarten.

Für viele Materialien sind die dynamischen Eigenschaften nicht bekannt. Eine genaue Ermittlung ist teuer und geht evtl. mit einer beträchtlichen Wartezeit beim Prüfinstitut einher. Für viele Lastfälle ist es jedoch ausreichend, eine Ermittlung der Kenndaten mit einem einfachen Pendel zu untersuchen. Die Parameter werden dann durch einen Optimierungsprozess angepasst, so dass der dynamische Versuch gut abgebildet wird. Deckt sich der Lasttyp und das Lastniveau im Lastfall mit den Daten im Versuch, dann ist eine akzeptable Berechnungsgenauigkeit zu erwarten. Deshalb bieten wir Ihnen an, für Ihren Lastfall Materialkarten zu ermitteln. Wir verwenden dazu ein Doppelpendel der Firma 4a. Mit dem Prüfgerät können dynamische Kompressions- und Zug- und Biegeversuche durchgeführt werden.


Beispieluntersuchungen, die bei uns bereits durchgeführt wurden:

  • Ermittlung von Materialalterung an Dummybauteilen
  • Gummiverhalten von Bauteilen, die Verletzungen beim Aufschlag des Kopfes reduzieren sollen.
  • Materialeigenschaften von Kunststoffmatten
Kontakt
contact Thomas Münz
  • Einsatz LS-DYNA
  • Verwaltung
  • Projekte