Parameteridentifikation mit LS-OPT

Der Einsatz von neuen Materialien wie Kunststoffe, Composites, Schäume, Textilien oder hochfeste

Stähle erfordert die Anwendung von sehr komplexen Materialmodellen. Diese Stoffgesetze bringen
in der Regel eine Vielzahl von Materialparameter mit sich. Das Optimierungsprogramm LS-OPT
eignet sich hervorragend zur Identifikation der Parameter. Dabei wird durch die Simulation der
Versuche mit LS-DYNA ein automatisierter Abgleich mit den Versuchsergebnissen durchgeführt. Der
Fehler zwischen Versuchsergebnis und Simulation wird minimiert.


In diesem Seminar wird eine kurze Einführung in LS-OPT gegeben und speziell die Anwendung von LS-OPT
für die Ermittlung von Materialparametern behandelt. Vorkenntnisse in der Optimierung oder in der
Anwendung von LS-OPT sind nicht erforderlich.

Inhalt

  • Das Optimierungsproblem bei der Paramteridentifikation
    • Zielfunktion: Minimierung der Abweichung zwischen Simulation und Experiment (Least-Squares-Prinzip)
    • Nebenbedingungen
    • Optimierungsvariablen
    • Normierung und Gewichtung
    • Min.-Max. Formulierung: Minimierung der maximalen Abweichung
  • Kurze Einführung in LS-OPT
  • Grafische Benutzeroberfläche (GUI)
  • Gleichzeitige Anpassung von mehreren Versuchen (z. B. Zug-, Schub- und Biaxialversuch)
  • Starten und Job-Kontrolle der LS-DYNA Simulationen in LS-OPT
  • Auswertung und Beurteilung der Optimierungsergebnisse
  • Durchführung von Beispielen

Datum Registration Kalender Dauer/Tage Ort Vortragender Gebühr Sprache
19.02.2016   1 Stuttgart
K. Witowski
475,- EUR englisch
08.03.2016   1 Linköping, Schweden
K. Witowski
475,- EUR englisch
20.07.2016   1 Stuttgart
K. Witowski
475,- EUR nach Bedarf / nach Bedarf

Lecturers:

Dipl.-Math. Katharina Witowski
Dipl.-Math. Katharina Witowski
Softwareentwicklerin LS-OPT

Spezialgebiete: Optimierung
Studium: Mathematik