Infotag Composite-Berechnung

An diesem Infotag soll ein Einblick über den Stand der Simulationstechnik im Bereich der Composite-Materialien gegeben werden.
13. März 2017, Hotel Pullman Stuttgart Fontana

 

 

Download flyer

 

 

Agenda, 13. März
10:00
Begrüßung und Einführung
Stefan Hartmann (DYNAmore)
10:10
Vorstellung des Mapping Tools Envyo
Christian Liebold (DYNAmore)
10:40
Benefits of the Mapping Tool Envyo for Simulation of Braided Composites
Mathieu Vinot (DLR)
11:20
Kopplung von Drapier- und Verzugssimulation zur Verbesserung der Geometrieprognose von CFK-Bauteilen
Christoph Amann (BMW Group)
12:00

Mittagspause
Imbiss und Möglichkeit zur Besichtigung unserer Versuchseinrichtungen

13:30
Anisotropes Materialverhalten – von kurz über lang zur Materialkarte
Peter Reithofer (4a engineering)
14:10
Crashsimulation langfaserverstärkter Thermoplaste mit einem USER Material Modell
Lukas Schulenberg (Fraunhofer IWM)
14:40
Failure Criteria for Polypropylene-Based Compounds
Massimo Nutini (Basell Poliolefine Italia)
15:10
Kaffeepause
15:40

Vorgehensweise zur Charakterisierung und Modellvalidierung glasfaserverstärkter Kunststoffe zur Darstellung partieller Laminatschädigung
Fabian Köster (Daimler)

16:10
Neue Herausforderungen für eine fasergerechte Materialcharakterisierung und Funktionsintegration von FVK in automotiven Anwendungen
David Moncayo (Daimler)
16:40
Neuerungen in LS-PrePost für das Pre- und Postprocessing von Composites
Thomas Klöppel (DYNAmore)
17:00
Fragen & Diskussion
17:15
Ende

 

Durch die steigende Bedeutung des Leichtbaus, von dem man sich sowohl Gewichtseinsparungen  als auch die Erhöhung von Steifigkeit und Festigkeit verspricht, hat die Verwendung von Composite-Werkstoffen in den letzten Jahren sehr stark zugenommen. Mit den Überlegungen, diese Werkstoffe auch für crashrelevante Bauteile zu verwenden, steigen insbesondere im Automobilbau auch die Anforderungen an die Simulationswerkzeuge enorm. Als Folge davon wurden zahlreiche Erweiterungen  in LS-DYNA implementiert.

 

An diesem Infotag soll ein Einblick über den Stand der Simulationstechnik im Bereich der Composite-Materialien gegeben werden. Dabei wird ein Überblick über die bestehenden Möglichkeiten in LS-DYNA zur Simulation von Faserverbundmaterialien gegeben und es werden aktuelle Entwicklungen präsentiert. Ein weiterer Schwerpunkt  liegt auf der Vorstellung der Software DIGIMAT, die es erlaubt, Mikrostrukturen von Composite-Materialien zu analysieren. Die Kopplung von DIGIMAT zu LS-DYNA wird ebenfalls diskutiert.

Inhalt

  • Überblick über Modellierungstechniken von Composite Materialien in LS-DYNA
  • Einblick in aktuelle Entwicklungen in LS-DYNA im Bereich der Verbundwerkstoffe (Materialformulierungen, Elemente, Delaminationsmechanismen)
  • Visualisierung der Berechnungsergebnisse
  • Überblick über die Anwendung von DIGIMAT für Composite Materialien
  • Kopplung von DIGIMAT mit LS-DYNA
Details
   
Datum 13.03.2017 - 13.03.2017 (1 Tag)
Ort
Sprachen Deutsch
Preis
Frei
ICal
 
Seminare
User-Schnittstellen in LS-DYNA
Stuttgart, 20.02.2017
Dummy-/FGS-Impaktormodellierung
Stuttgart, 22.02.2017
Verbindungstechnik
06.03.2017
Einführung Insassenschutz
Stuttgart, 09.03.2017
Einführung LS-PrePost
Stuttgart, 13.03.2017
Informationstage
Webinar ANSA/LS-OPT/META
20.02.2017
Infotag Dummy Modelle
Stuttgart, 21.02.2017
Infotag Optimierung/DOE/Robustheit
06.03.2017
Infotag PRIMER
Stuttgart, 08.03.2017
Infotag Composite-Berechnung
13.03.2017
0