x
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ANSA/LS-OPT/META

Sowohl in LS-OPT als auch in ANSA und META (BETA CAE Systems) gibt es Schnittstellen zur einfachen Kopplung zwischen diesen Programmen. ANSA bietet beispielsweise hervorragende Möglichkeiten zur parametrisierten Änderung von FE-Netzen durch Morphingtechnologien. Die Steuerparameter für das Morphing werden an LS-OPT übergeben und dort modifiziert und kontrolliert. Dadurch lassen sich Formoptimierung oder Robustheitsanalysen mit Berücksichtigung von geometrischen Veränderungen sehr leicht realisieren. Abgesehen davon können in ANSA beliebige Optimierungsvariablen in den FE-Eingabedateien definiert und dem Optimierungsprozess in LS-OPT zugeführt werden.

Des Weiteren kann der Postprozessor META von BETA CAE Systems zur Extraktion von Simulations-ergebnissen eingesetzt werden, die dann LS-OPT als History- oder Response-Größen automatisiert importiert. Dies ist insbesondere interessant, wenn bei der Optimierung andere FE-Solver als LS-DYNA eingesetzt werden.

Das Webinar soll zeigen, wie ANSA und META zusammen mit LS-OPT für Optimierung und stochastische Analysen verwendet werden können. Dabei werden auch Beispiele aus der industriellen Praxis vorgestellt.

Inhalte

  • Kurze Einführung in die Morphingtechnologien von ANSA
  • Anwendung des Taskmanagers in ANSA für die Optimierung
  • Definition von Design-Variablen in ANSA
  • Schnittstelle in LS-OPT für ANSA
  • Verwendung von META für Simulationsdatenextraktion für LS-OPT

 

     

      Details
      Datum 25.04.2023 - 26.04.2023 (2 Tage)
      Time 09:00 - 17:00
      Tutoren Katharina Liebold
      Ort Stuttgart
      Sprachen Englisch
      Preis
      Frei
      ICal Zum Kalender
      Anmeldung Anmeldung