Infotag Zertifizierung von Menschmodellen nach EuroNCAP TB024

In den vergangenen Jahren wurden immer mehr Fahrzeuge mit aktiven Motorhauben ausgestattet, um den Schutz von Fußgängern im Falle einer Kollision zu verbessern. Dabei wird die Motorhaube nach erfolgter Sensierung eines Fußgängeranpralls pyrotechnisch aufgestellt, um zusätzlichen Deformationsraum zwischen der Haube und Bauteilen im Motorraum zu schaffen. Um einen bestmöglichen Schutz zu ermöglichen, muss die Haube vor dem Kontakt mit dem Fußgänger vollständig aufgestellt sein.

 

Der Nachweis des Kontaktzeitpunkts zwischen Fußgänger und Haube erfolgt mit Hilfe von Menschmodellen, die die Kinematik von unterschiedlich großen Fußgängern abbilden. Seit 2018 gibt es bei EuroNCAP einen neuen Zertifizierungsprozess für die in der Simulation eingesetzten Menschmodelle, in dem die Biofidelität der Modelle für vier unterschiedliche generische Fahrzeuge durch einen Vergleich mit einem vorgegebenen Korridor nachgewiesen werden muss. Der Zertifizierungsprozess umfasst aktuell den AM50, ab 2019 wird er um den 6YO ergänzt.

 

Am Informationstag werden der Zertifizierungsprozess sowie die Berechnungsmöglichkeiten von LS-DYNA in diesem Prozess gezeigt.

 

Inhalte:

- Einführung

- Vorstellung des neuen Zertifizierungsprozesses von Menschmodellen nach EuroNCAP TB024

- Vorstellung der generischen Fahrzeugmodelle

- Auswerteprozedur mit dem EuroNCAP Template

Termine
Termine Dauer/Tage Anmeldung Trainer Sprache(n) Ort Gebühr
29.03.2019
1/2 Tag Stuttgart
frei
Kontakt
contact Maik Schenke
  • Schulungen
  • Multiphysik
contact Carina Sieber
  • Seminarorganisation
  • Vertrieb
  • Bestellabwicklung
0