x
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Validierung von Verfahren fur die numerische Simulation von Vogelschlag

Bei Vogelschlag auf ein Luftfahrzeug treten innerhalb von Sekundenbruchteilen hohe Kontaktdr¨cke mit ver¨nderlichem Betrag, Wirkfl¨che u a a und Verteilung auf. Daraus entstehen im betroffenen Bauteil hohe Dehnungen mit plastischen Verformungen bei Metallen, Delaminationen und u Br¨chen bei Faserverbunden, Steifigkeits- und Temperatur¨nderungen, die unter Umst¨nden zum a a Versagen der Struktur f¨hren k¨nnen. u o Vogelschlag ist damit eine komplexe nichtlineare Problemstellung am Schnittpunkt von Strukturmechanik, Fluid- und Thermodynamik. Aufgrund der Komplexit¨t der Vorg¨nge bei Voa a gelschlag waren Untersuchungen und Zulassungsnachweise bisher weitgehend auf Versuche angewiesen. Kosten und Zeitaufwand sind bei Versuchen sehr hoch, die Ergebnisse streuen, und bei der Messung von Dehnungen und Verformungen sind die Daten oft unbrauchbar. Um aufwendige Versuchsdurchf¨hrungen durch u die numerische Simulation mit Hilfe der FiniteElemente-Methode (FEM) zuverl¨ssig zu ersetzen, a wurde im Bereich Milit¨rflugzeuge der EADS ein a mehrj¨hriges Forschungsvorhaben durchgef¨hrt. a u Mit den Ergebnissen des Projekts sind numerische Simulationsmethoden verf¨gbar, deren Zuverl¨ssigu a keit durch Versuche abgesichert ist.

application/pdf J-I-47.pdf — 745.4 KB