x
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Simulation des mehrstufigen Umformprozesses eines Getriebekolbens im ZF-Automatgetriebes

Dieser Aufsatz untersucht die Möglichkeiten, die die Simulation des mehrstufigen Umformprozesses des ZF-Automatgetriebes (mit Solidelementen) im Hinblick auf die Aussagekraft von virtuellen bzw. digitalen Prozessen bietet. Weiterhin wird geprüft, ob es möglich ist, die Ergebnisse der Umformsimulation für nachfolgende Berechnungen zu verwenden (Crash, Fahrsimulation, Festigkeitsberechnung …). Die Aufgabe der Simulation heißt heute, eine möglichst weitgehende Integration in die Prozesskette zu erreichen.

application/pdf C-II-01.pdf — 2.4 MB