x
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Systematische Aufbereitung von Werkstoffdaten für die Blechumformsimulation

Die geometrische Diskretisierung der Werkzeuge und der Platine in der industriellen Blechumformsimulation mit der Finite-Elemente-Methode hat heute bereits einen sehr hohen Stand erreicht. Das größte Potential zur Verbesserung der Vorhersagegenauigkeit steckt im Moment in der Entwicklung und im Einsatz von höher entwickelten Materialmodellen. Das Materialmodell umfasst dabei die Beschreibung der elastoplastischen Eigenschaften des Bleches und dessen Versagensgrenzen.

application/pdf C-II-27.pdf — 226.7 KB