Kontaktdefinitionen in LS-DYNA

LS-DYNA bietet äußerst umfangreiche Möglichkeiten in der Modellierung von Kontakten. Dem Anwender stehen mehr als 30 verschiedene Kontakttypen zur Verfügung, die jeweils wieder viele spezielle Einstellungen erlauben. Die großzügige Auswahl bietet eine extreme Flexibilität bei der Kontaktdefinition, andererseits stellt dies auch eine hohe Anforderung an die Kenntnisse des Anwenders dar.

 

Ziel des Seminars ist es, dem Anwender eine Zusammenfassung über die Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Kontaktformulierungen zu geben. Dabei wird insbesondere die Auswahl eines geeigneten Kontakttyps im Hinblick auf die betrachtete Anwendung diskutiert. Des Weiteren wird die Auswirkung der verschiedenen Kontaktoptionen auf die Berechnungsergebnisse anhand von Beispielen erläutert.

 

Für den Besuch dieses Seminars wird eine vorherige Teilnahme am Seminar „Einführung in LS-DYNA“ empfohlen.

 

Inhalt

  • Welche Kontakttypen gibt es in LS-DYNA?
  • Wann setze ich welche Kontaktformulierung ein?
  • Wie unterscheiden sich die unterschiedlichen Kontaktformulierungen - wie können sie klassifiziert werden?
  • Penalty vs. Constraint Formulierung
  • Definition eines Kontaktes
  • Was bedeutet "Automatic Contact"?
  • Wie arbeitet ein Single-Surface Kontakt?
  • Was machen, wenn ein Kontakt nicht hält?
  • Tied-Kontakte
  • Neueste Kontaktoptionen und aktuelle Entwicklungen in LS-DYNA
Termine
Termine Dauer/Tage Anmeldung Trainer Sprache(n) Ort Gebühr
07.04.2017
1 Tag Stuttgart
475 €
21.09.2017
1 Tag Stuttgart
475 €
Kontakt
contact Carina Sieber
  • Seminarorganisation
  • Vertrieb
  • Bestellabwicklung
contact Nils Karajan
  • Schulungen
  • Multiphysik
  • Biomechanik
0