x
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dummy-/FGS-Impaktormodellierung

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer einen Überblick, wie LS-DYNA Dummymodelle und Impaktoren erfolgreich in der passiven Sicherheit eigesetzt werden können. Aber auch andere verwandte Fragestellungen, wie z.B. das Verhalten von Sitzen unter dynamischer Belastung durch den Dummy, werden behandelt. Außerdem werden verfügbare Impaktoren vorgestellt, die zur Messung der einwirkenden Belastung auf den Fußgänger entwickelt wurden.

Ingenieuren, die an der Durchführung von Seiten-, Front-, Heckcrash- oder Fußgängerschutzanalysen interessiert sind, wird der Besuch dieses Seminars dringend empfohlen.

Die erfahrenen Referenten arbeiten mit der deutschen Automobilindustrie zusammen und sind seit vielen Jahren an der Entwicklung der weltweit genutzten FAT Seiten-und Heckcrash-Dummymodelle beteiligt.


Inhalte

  • Welche Dummymodelle sind verfügbar für LS-DYNA?
  • Wodurch unterscheiden sich die Frontcrash Dummymodelle von FTSS und LSTC?
  • Wann sollte welches Modell eingesetzt werden?
  • FAT Seitencrash-Dummymodelle
  • FAT Heckcrash-Dummymodell BioRID 2
  • Wo liegen die Grenzen bei der Dummy-Modellierung?
  • Wie wird der Dummy im Fahrzeug positioniert?
  • Wie werden Sicherheitsgurt, Gurtumlenker/-straffer modelliert?
  • Wie kann der Gurt an den Dummy angelegt werden?
  • Wie können Probleme bei der Modellierung von Weichschäumen (Dummy, Sitze) vermieden werden?

Termine
Termine Dauer/Tage Anmeldung Trainer Sprache(n) Ort Gebühr
04.02.2020
1 Tag Sebastian Stahlschmidt Deutsch, Englisch Stuttgart 525 €

Tutoren

Alexander Gromer

Alexander Gromer

Dipl.-Ing.

Spezialgebiete:
Insassenschutz, Dummymodelle

Studium:
Maschinenbau

Sebastian Stahlschmidt

Sebastian Stahlschmidt

Dipl.-Ing.

Leiter Kompetenzfeld Dummymodelle

Spezialgebiete:
Innsassenschutz, Dummymodelle

Studium:
Bauingenieurwesen