Warmumformen mit LS-DYNA

Der Kurs vermittelt ein grundlegendes Verständnis von thermischen und thermisch-mechanisch gekoppelten Berechnungen mit LS-DYNA. Des Weiteren werden die wesentlichen Formen der Wärmeübertragung und deren Definitionen behandelt.

 

Aufgrund der zunehmenden Bedeutung der thermischen und der thermomechanisch gekoppelten Simulation für Warm- und Kaltumformprozesse wird auf diese Anwendung gesondert eingegangen. Hierbei werden unter anderem die verfügbaren Materialmodelle erläutert (Plastizität, Viskoplastizität, Anisotropie, Gefügeumwandlung von Stahl). Neben der Abbildung der wesentlichen physikalischen Effekte wird vor allem eine effiziente, an die jeweilige Berechnungsaufgabe angepasste, Modellierung vermittelt.

 

Inhalte

  • Grundlagen der thermischen Berechnung
  • Lineare und nichtlineare Berechnungen
  • Wärmeübertragung im Kontakt
  • Thermisch-mechanische Kopplung in LS-DYNA
  • Materialmodelle für gekoppelte Berechnungen
  • Temperaturabhängige Elastizität, Viskoplastizität und Anisotropie
  • Thermisch-mechanisch gekoppelte Umformsimulation
  • Berücksichtigung von Gefügeumwandlungen in der Warmumformung
  • Berechnung von Kühlung oder Beheizung von Warm­umformwerkzeugen
  • Spezielle Anwendungen im Bereich Prozesssimulation:
    • lokale Wärmebehandlung von Aluminiumbauteilen,
    • Schweißen, Induktionserwärmung, etc.
Termine
Termine Dauer/Tage Anmeldung Trainer Sprache(n) Ort Gebühr
23.01.2018
2 Tage
B. Hochholdinger
Stuttgart
1050 €
12.07.2018
2 Tage Stuttgart
1050 €

Tutoren

B. Hochholdinger
B. Hochholdinger

Geschäftsführer DYNAmore Swiss GmbH

 

Spezialgebiet: Thermische Umformprozesse
Studium: Bauingenieurwesen

T. Klöppel
T. Klöppel

Spezialgebiete: Composites, FE-Theorie
Studium: Mathematik

M. Künzel
M. Künzel

Spezialgebiet: Umformsimulation
Studium: Maschinenbau/Fahrzeugtechnik

Kontakt
contact Maik Schenke
  • Schulungen
  • Multiphysik
contact Carina Sieber
  • Seminarorganisation
  • Vertrieb
  • Bestellabwicklung
0