x
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erfolgreiches 1. LS-DYNA Forum in Deutschland

120 Teilnehmer trafen sich in Bad Mergentheim 120 Teilnehmer zum ersten LS-DYNA Anwenderforum.

Vom 19. - 20. September 2002 trafen sich in Bad Mergentheim 120 Teilnehmer zum ersten LS-DYNA Anwenderforum. Eingeladen hatte die Firma DYNAmore, der neue LS-DYNA Distributor im deutschsprachigen Raum. „Mit diesem Forum schaffen wir die Möglichkeit zum Wissens- und Erfahrungsaustausch und zum Kontakt der LS-DYNA Anwender untereinander“ erläutert Prof. Dr.-Ing. Karl Schweizerhof, Geschäftsführer der DYNAmore GmbH. Die Kunden zeigten sich äusserst zufrieden darüber, dass sich an diesen beiden Tagen alles ausschliesslich um Anwendung und Entwicklung der Software LS-DYNA drehte.

Die Keynote-Vorträge wurden von Dr. John Hallquist, Programmentwickler und Präsident der Livermore Software Technology Corporation (LSTC), Prof. Dr. Wolfgang Ehlers (Universität Stuttgart) und Paul Du Bois (beratender Ingenieur) gehalten. Insgesamt über 40 Fachvorträge aus Industrie und Hochschule verdeutlichten die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten von LS-DYNA, einem der weltweit führenden FEM-Berechnungsprogramme für hochgradig nichtlineare, dynamische Vorgänge.

Die Vortragsthemen umfassten Aspekte der Fahrzeugentwicklung, Materialien, Metallumformung, Data Management, Spezialanwendungen und Grundsatzuntersuchungen, neue Methoden, Insassensimulation und Fussgängerschutz sowie Linux-Cluster und Informationen über Neuentwicklungen in LS-DYNA. Eine begleitende Ausstellung von Hard- und Softwarepartnern rundete die Veranstaltung ab.

In diesem Zusammenhang weist der Veranstalter auf die vierte europäische LS-DYNA Konferenz hin, die vom 22. - 23. Mai 2003 in Ulm stattfinden wird. Die Konferenz wird von den europäischen LS-DYNA Distributoren DYNAmore GmbH (deutschsprachiger Raum), Arup (Grossbritannien), CRIL Technology (Frankreich), Engineering Research AB (Nordic States) und STRELA (Russland) organisiert. Wer mit einem Vortrag beitragen oder an der begleitenden Ausstellung teilnehmen möchte, wende sich bitte an DYNAmore.

DYNAmore GmbH
Gesellschaft für FEM-Ingenieurdienstleistungen
Industriestr. 2
D-70565 Stuttgart
Tel.: 07 11 - 45 96 00 – 0
Fax: 07 11 - 45 96 00 – 29
e-mail: info@dynamore.de
Internet: www.dynamore.de