4a Technologietag, März ´15

5. - 6. März, Schladming, Österreich

 

4a Technologietag: Leichtbau und Composites

5. - 6. März, Schladming, Österreich

 

Der Technologietag findet vom 05.-06. März 2015 nunmehr zum insgesamt 12. Mal statt, wie gewohnt in Schladming, dem SKI WM Veranstaltungsort 2013.

 

Das Thema im Jahr 2015 lautet wieder „Leichtbau und Composites“. 4a engineering möchte auf dem Technologietag Möglichkeiten und Grenzen aktueller Leichtbaumaterialien und –konzepte beleuchten und diskutieren. Nicht nur das technische Potential durch neue Auslegungsmethoden, sondern auch die Wirtschaftlichkeit und Umsetzbarkeit von Verarbeitungsverfahren werden thematisiert. Für Interessenten aus den Bereichen Kunststoffe,Leichtbau, Simulation, Verbundwerkstoffeund Prüfmethoden bietet der Technologietag 2015 eine gute Möglichkeit, Neues und Wissenswertes zu erfahren.

 

Agenda 05.03.2015

10:00 Uhr Eröffnung
R. Hafellner, M. Fritz, P. Reithofer (4a engineering GmbH)

10:30 Uhr Effektiver Leichtbau im automobilen Umfeld
F. Meyer, T. Heußer, T. Loos (AUDI AG)

11:00 Uhr Funktionsintegration bei der Kombination von endlosfaserverstärkten FKV-Halbzeugen mit Spritzguss
M. Meyer, M. Layer, W. Nendel, W. Löhner (TU Chemnitz)

11:30 Uhr Entwicklungen im Aluminium-Leichtbau - Herausforderungen und Trends
Ch. Koroschetz, M. Skrikerud (AP&T AB)

12:00 Uhr Mittagspause, Businesslunch
13:15 Uhr Aktuelle Entwicklungen bei der Simulation von FVK-Komponenten in der industriellen Anwendung mit LS-DYNA
S. Hartmann (Dynamore GmbH)

13:40 Uhr Composite-Rohbaustrukturen in zukünftigen Fahrzeugserienentwicklungen
Ch. Krammer, F. Rudolph (Magna Steyr Engineering AG & Co KG)

14:05 Uhr Materialcharakterisierung von Composites
A. Fertschej, B. Jilka, P. Reithofer (4a engineering GmbH)

14:30 Uhr Pause
15:10 Uhr Simulation von Delamination in Mehrschichtverbunden
P. Fuchs, G. Pinter, K. Fellner, H. Pothukuchi (PCCL GmbH)

15:35 Uhr Composites "Seinerzeit" - Herausforderungen für die Zukunft
R. Hafellner, M. Pichler, P. Reithofer (4a technology GmbH)

16:00 Uhr CULT-Präsentation
17:00 Uhr Gemütliches Abendessen

 

 

Agenda 06.03.2015 - Parallel Sessions

PARALLEL SESSION A

PARALLEL SESSION B

09:00 Uhr splineTEX – Industrielle Fertigung von gekrümmten Faserverbundrohren durch Einsatz von
Flüssigimprägnierverfahren

C. Schillfahrt1, E. Fauster1, R. Schledjewski1, V. Troi2, O. Schennach3 (1Lehrstuhl für Verarbeitung von Verbundwerkstoffen - Montanuniversität Leoben, 2superTEX composites GmbH, 3Thöni Industriebetriebe GmbH)

Evaluierung von Materialcharakterisierungsmethoden für die virtuelle Produktentwicklung von Leichtbauteilen
aus faserverstärktem Kunststoff

M. Thor (TCKT Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH)

09:25 Uhr Einfluss des Aushärtegrades auf wesentliche Werkstoffeigenschaften von Epoxidharz-Faserverbundwerkstoffen
M. Wolfahrt (PCCL GmbH)

Lokale Verstärkung von thermoplastischen Bauteilen mit endlosfaserverstärkten UD-Tapes
S. Bockelkamp (Celanese GmbH)

09:50 Uhr Einfluss des Längen- und Größeneffekts auf die mechanischen Eigenschaften von trockenen E-Glasfasern
A. Maier, R. Schledjewski (Lehrstuhl für Verarbeitung von Verbundwerkstoffen, Montanuniversität Leoben)

Talkumgefülltes Polypropylen mit neuartigem Leistungsprofil durch verbesserte Interfaces
K. Liu1, W. Stadlbauer1, G. Zitzenbacher1, Ch. Paulik2, Ch. Burgstaller3 (1FH Wels, 2JKU Linz, 3Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH)

10:15 Uhr Pause
11:00 Uhr Software-basierte Methode zur Lebensdauerabschätzung endlosfaserverstärkter Kunststoffe
J. Brunbauer, C. Gaier, S. Stelzer, G. Pinter (Lehrstuhl für Werkstoffkunde und Prüfung der Kunststoffe, Montanuniversität Leoben; Engineering Center Steyr GmbH & CoKG, Magna Powertrain)

PVSG Partikelschaum-Verbund-Spritzgießen
M. Winkler (Arburg GesmbH)

11:25 Uhr Mikrostrukturbasierte Modellierung von LFT zur Bewertung des Kriech- und Schädigungsverhaltens
S. Fliegener (Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg)

3D-Prozesssimulation im Leichtbau
S. Paul, C. Hinse (Simpatec GmbH)

11:50 Uhr Einflüsse und Methoden zur Lebensdauerabschätzung von spritzgegossenen, glasfaserverstärkten Polymerbauteilen im Automobilbau
S. Vervoort (HBM GmbH)

Möglichkeiten und Grenzen der integrativen Simulation von kurz- und langglasfaserverstärkten Kunststoffen
A. Fertschej, B. Jilka, P. Reithofer (4a engineering GmbH)

12:15 Uhr Mittagspause, Businesslunch
13:30 Uhr Sandwich-Materialien für Hoch-Temperatur-Anwendungen
D. Foglia, M. Pichler, M. Weber, Ch. Fellner (4a manufacturing GmbH)

14:00 Uhr Optimierung als wesentlicher Punkt in der Leichtbau-Konzeptentwicklung
R. P. Jedrzejczyk, M. Alb , T. Jost (Virtual Vehicle Research Center)

14:30 Uhr Leichtbau in der Automobiltechnik am Beispiel einer Voll-Kunststoff-Heckklappe
J. Sebastian (IAV GmbH)

15:00 Uhr ERFAHRUNGSAUSTAUSCH, OPEN END

 

 

Besuchen Sie unseren Vortrag am 5.3. um 13:15 Uhr

Aktuelle Entwicklungen bei der Simulation von FVK-Komponenten in der industriellen Anwendung mit LS-DYNA
S. Hartmann (DYNAmore GmbH)

 

Agenda

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie hier.