x
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Prinzipielle Analyse des Jackenaufbaus des Hybrid-III-05% am Beispiel des ATD-H305

Der Einsatz von Computertomographie und 3D-Laserscan eröffnen neue Möglichkeiten bei der Dummymodellierung. Damit sind detaillierte Aussagen über Geometrie, Materialübergänge und produktionsbedingte Unterschiede möglich. Der Schwerpunkt dieser Studie liegt auf dem Aufbau der Jacke des Hybrid-III-05% bei konstanter Brustkorbsteifigkeit. Durch Modellvariation der Jacke im Brustbereich wurden die Einflüsse des Kompaktierungsverhaltens am Brustpendel untersucht. Darauf aufbauend wurden numerische und experimentelle Anschusssimulationen durchgeführt. Diese Ergebnisse dienen der weiterführenden Bewertung von verschiedenen Dummyjacken in „Out of Position“ -Konfigurationen.